Die WHO definiert den Rehabilitationsbegriff folgendermaßen:
„Rehabilitation umfasst alle Maßnahmen, die das Ziel haben, den Einfluss von Bedingungen, die zu Einschränkungen oder Benachteiligungen führen, abzuschwächen und die eingeschränkten und benachteiligten Personen zu befähigen, eine soziale Integration zu erreichen. Rehabilitation zielt nicht nur darauf ab, eingeschränkte und benachteiligte Personen, sich ihrer Umwelt anzupassen, sondern auch darauf, in ihre unmittelbare Umgebung und die Gesellschaft als Ganzes einzugreifen, um ihre soziale Integration zu erleichtern.“

Die Fachklinik für Orthopädie & Innere Medizin Heilbad Heiligenstadt informiert nicht nur die nachsorgenden Ärzte über zweckmäßige Nachsorgeprogramme, sie übergibt i.d.R. patientenbezogene schriftliche Anleitungen, Vorschläge zur Weiterführung von in der Rehabilitationseinrichtung erlernten pro- und metaphylaktischen Behandlungsstrategien. Sie begreift sich damit als wichtigen Partner in zeitlich begrenzten Abschnitten der ganzheitlichen Betreuung kranker Menschen.

Therapie

Für die verschiedenen Indikationen sind speziell ausgelegte Therapieprogramme entwickelt worden. Bei der Umsetzung dieser Programme werden krankheitsspezifische und persönliche Belange unserer Patienten ständig abgefragt und berücksichtigt. (3-5 Anwendungen pro Tag; 6 Behandlungstage pro Woche) Die Behandlung unserer Patienten orientiert sich eng an folgendem Algorithmus:

Ärztliche Behandlung

  • ärztliche Eingangs- und Abschlussuntersuchung
  • Stationsarztvisiten 1x wöchentlich (Jede Visite ist als Einzelkonsultation gestaltet)
  • Chefarztvisite 1x pro Durchgang
  • Stationsarzt ganztägig an Werktagen zu sprechen
  • nachts und an Wochenenden Arzt-, wie auch Schwesternbereitschaftsdienst im Hause
  • Einzelkonsultationen, sozialmedizinische Konsultationen sowie gesonderte Chefarztvorstellungen jeweils bei Bedarf
  • Die ärztliche Betreuung erfolgt — in Abhängigkeit von der Grundkrankheit — immer interdisziplinär.
  • regelmäßige Therapeutenseminare

Psychologische Betreuung

  • zwei erfahrene Diplom-Psychologen/innen ganztags im Haus
  • Vorträge, Einzel- und Gruppentherapien
  • Schwerpunkte sind dabei: Umgang mit Stress, Leben mit Schmerz, Sicherheitstraining, Entspannungstechniken und Nichtrauchertraining

Ernährungsberatung

  • Oecotrophologen und Diätassistenten ganztags im Haus
  • Beratungen und Vorträge

Physiotherapie

Die Fachklinik für Orthopädie & Innere Medizin Heilbad Heiligenstadt umfasst alle Formen moderner Physiotherapie, die sowohl ambulant als auch teilstationär abgegeben werden können.

Ablaufplan

  • Patientenaufnahme durch Pflegepersonal
    (Standard: EKG, Blutdruck, Größe, Gewicht, Medikation, Aufnahmefragebogen)
  • Patientenaufnahme durch Arzt
    (Standard: vollständige körperliche Untersuchung, Therapieplan erstellen)
  • Blutentnahme
    (Routinelabor - Standard: kl. Blutbild, Kreatinin, Leberwerte, Glukose, Kalium, Triglyceride, Cholesterin, Harnsäure)
  • Stationsarztvisiten: 1x wöchentlich
  • Chefarztvisite: 1x pro Durchgang
  • Sprechstunde bei Bedarf täglich
    (Planung und Überwachung des Rehabilitationsprogramms)
  • Teambesprechungen/Fallkonferenzen
  • Sozialberatung
    (zentrale Schnittstelle und Übergabestelle zur weiteren Integration der Patienten)
  • Psychologische Einzel- und Gruppenberatung, Psychotherapeutische Therapie
  • Oecotrophologische Einzel- und Gruppenberatung
  • Patientenentlassung durch Pflegepersonal
    (Standard: Vorbereitung der Entlassungsdokumente, Zählen der Anwendungen, Blutdruck, Gewicht)
  • Patientenentlassung durch den Arzt
    (Standard: vollständige körperliche Entlassungsuntersuchung, ausführliches Entlassungsgespräch, vorläufiger Entlassungsbericht, ausführlicher Entlassungsbericht).


Apparative Rehabilitationsdiagnostik:

Obligatorisch:

  • Ruhe-EKG

Fakultativ:

  • Röntgendiagnostik
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Langzeit-EKG
  • Sonografie, Doppler-/Duplexsonografische Untersuchung
  • Speziallaborparameter

Zusatzleistungen:

  • Rehabilitationsfachberatung
  • Hilfsmittelberatung
  • Orthopädietechniker
  • Orthopädieschuhtechniker

Ein Formular zur Beantragung der Kostenübernahme bei der Krankenkasse bzw. Beihilfestelle finden Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.